9. Platz

2 Stimmen

Pia Batthaus

Schützenverein Schreppenberg e.V.

Abstimmen

Informationen zum Abstimmprozess
Die Abstimmung ist beendet.

Kurzbeschreibung des Schützenvereins

„Aus alter Wurzel neue Kraft“, so lautet der Wahlspruch auf der ersten Schreppenberger Schützenfahne. Denn, die Wurzeln des Schützenvereins Schreppenberg liegen in einem Siedlerverein. Bereits 1949 wurde ein erstes, kleines
Schützenfest gefeiert. Ein Jahr später wurde der Siedlerverein Schreppenberg gegründet. Auf der Generalversammlung des Jahres 1963 wurde daher beschlossen, den Siedlerverein Schreppenberg in Schützenverein Schreppenberg e.V. umzubenennen. Zum 25-Jährigen bestehen im Jahr 1975 konnte die Berbketalhalle als Schützenhalle in Betrieb genommen werden. Was zunächst mit nicht einmal 200 Siedlern begonnen hat, ist heute ein Schützenverein mit rund 400 Mitgliedern. Der Verein besteht aus der 1. und 2. (Jungschützen) Kompanie sowie der Schießsportgruppe und dem Tambourcorps Schreppenberg. Die 2. Kompanie, in der unsere Schützenkönigin übrigens auch Mitglied ist, konnte erst vor wenigen Tagen das 40-jährige Bestehen feiern.