4. Platz

7 Stimmen

Corinna Rosenkranz

Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg 1843

Abstimmen

Informationen zum Abstimmprozess
Die Abstimmung ist beendet.

Kurzbeschreibung des Schützenvereins

Die Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg 1843 e.V. wurde am 8. Juni 1947 auf dem Schützenhof in Niedermarsberg – in Anlehnung an die Statuten der im Jahre 1843 wieder ins Leben gerufenen Schützengesellschaft zu Niedermarsberg – gegründet.
Die Schützenbruderschaft stellt ihre Bestrebungen unter die Devise „Glaube, Sitte, Heimat“ und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke:
- Die Gemeinschaft aller Schützen zu pflegen und Eintracht und Bürgersinn zu fördern.
- Die christliche Lebensauffassung zu verankern und zu festigen sowie die traditionelle Bindung an die Kirche zu pflegen.
- Das gesellschaftliche Leben der Stadt durch eigene kulturelle Veranstaltungen zu bereichern.
- Liebe und Treue zu Väterglauben und Vätersitte, zur sauerländischen Heimat und zu unserem Vaterlande zu erhalten und zu stärken.
- Die Beteiligung an heimatverbundenen Veranstaltungen der Stadt und deren Vereine zu fördern.
- Den alt überlieferten Schießsport zu beleben und zu fördern.